Sie befinden sich hier:

Service » Presseinformationen


Inhalt

Der Jahresbericht 2014 ist erschienen

Es gab wieder einiges in Lebensmitteln, Kosmetika und Bedarfsgegenständen zu untersuchen und rechtlich zu bewerten, aber auch in Materialien von verendeten Tieren zu diagnostizieren. Es musste nicht nur die Frage beantwortet werden, ob eine Bio-Frikadelle heilen kann, oder wieviel Nickel aus Piercingschmuck abgegeben wird, sondern auch ob der Erreger des bekannten Kaninchensterbens auch für die Erkrankung von Feldhasen verantwortlich ist.

Dazu stellt das CVUA-RRW in Art einer fortlaufenden Serie die Arbeit der Untersucher und der Diagnostiker vor. Ein aktuelles Thema des Verbraucherschutzes wird zudem aufgegriffen und behandelt die Frage nach der Bedeutung der Leitsätze des Deutschen Lebensmittelbuches im europäischen Kontext. Ist eine deutsch-nationale Beschreibung von der Beschaffenheit von Lebensmitteln noch zeitgemäß?

Es bleibt viel im Jahresbericht 2014 zu stöbern und zu blättern.

Veröffentlichungen

28.05.2015

Zurück